Yesico Open Air Tower

Yesico Open Air Tower

Vorwort :
Die taiwanesiche Yesico Group war einer der ersten Anbieter für lüfterlose Netzteile. Mittlerweile umfasst das Sortiment insgesamt vier Netzteile von 350 bis 420 Watt. Das Preisstaffelung reicht von EUR 149,00 für das Einstiegs- bis EUR 189,00 für das Top-Modell. Wie einer Pressemitteilung des internationalen Distributors SuperStar Computer GmbH zu entnehmen war, steigt der Hersteller Yesico nun auch ins Gehäusegeschäft mit ein. Dies macht vor allem Sinn, weil es derzeit so gut wie keine speziell auf lüfterlose Netzteile abgestimmte Behausungen zu kaufen gibt. Entgegen unserer Meinung, dass eine entsprechende Abluftöffnung direkt über dem Netzteil ausreichend sei, verfolgt Yesico ein etwas anderes Konzept. So verfügt der Yesico Open Air Tower über einen optimierten Airflow, wofür größtenteils die rechte Seitenwand verantwortlich sein dürfte. Diese besteht komplett aus luftdurchlässigem Lochblech und bietet die Möglichkeit einen Luftfilter einzusetzen. Erfreulicherweise bietet das Gehäuse zudem die Möglichkeit zwei 120 mm Lüfter, einen vorne und einen hinten, zu montieren. In der Regel sollte ein ausblasender Lüfter an der Gehäuserückseite jedoch ausreichen. Das implementierte Temperatur-Display ist nicht nur sinnvoll, sondern unterstreicht den optischen Eindruck des Gehäuses. Für einen Endkundenpreis von EUR 65,00 soll das Yesico Open Air demnächst in Deutschland zu kaufen sein.

Spezifikationen :

  • Optimierter Airflow
  • Schnellwechselsystem für Luftfilter
  • 120 mm Lüfter Option (vorne+hinten)
  • Front Temperatur Display
  • USB 2.0 Anschluss
  • Gehäusefarbe : schwarz/schwarz oder silber/schwarz
  • Verkaufspreis : ca. EUR 65,00
  • Bezugsquelle : SuperStar Computer GmbH

Details:
Das Yesico Open Air Gehäuse ist ein klassischer Midi-Tower, der auch optisch gefällt. Das in den Farbkombinationen schwarz/schwarz oder silber/schwarz erhältliche Gehäuse wirkt dezent und edel. Lediglich die Form und Farbgebung des Temperaturdisplays scheint etwas unglücklich gewählt. Was es jedoch von herkömmlichen Gehäusen unterscheidet, ist der optimierte Airflow. Denn die Front- und Seitenwand besteht aus luftdurchlässigem Lochblech. Dies soll sich vor allem positiv auf die Kühlung von Silent-Komponenten inklusive lüfterlosen Netzteilen auswirken. Um einer Verstaubung des Systems vorzubeugen, können sowohl an der Seitenwand als auch an den Lüftern selbst entsprechende Luftfilter eingesetzt werden. Besonders erfreulich ist, dass sich Yesico für 120 mm Lüfter zur Systemventilation entschieden hat. Diese können spekulativ sogar mittels Gummislicks vom Gehäuse entkoppelt werden. Bis auf diese Highlights entspricht das Gehäuse weitgehend dem Standard. Der voraussichtliche Einführungspreis von EUR 65,00 erscheint gerechtfertigt. Auch wenn sich das Gehäuse erst noch in der Praxis bewähren muss, kann man mit einem Kauf theoretisch keinen Fehler machen.


120 mm Lüfter Option

Filterschnellwechselvorrichtung


Produktansicht

Verpackung

Fazit:
Endlich bemüht sich ein Hersteller, den besonderen Ansprüchen der Silentgemeinde gerecht zu werden. In herkömmlichen Midi-Towern mit kleinen Ventilationsöffnungen und 80 mm Lüftern lassen sich nur sehr eingeschränkte Systemkonfigurationen realisieren. Yesico geht hier einen Schritt in die richtige Richtung. Je besser der Airflow des Gehäuses ist, desto leiser lassen sich die darin betriebenen Kompenenten kühlen. Natürlich wirkt sich der optimierte Airflow auch positiv für Gamer aus. Denn auch mit nicht als Silent einzustufender Hardware lässt sich eine bessere Kühlleistung im Vergleich zu herkömmlichen Gehäusen erzielen. Bleibt abzuwarten ob andere Hersteller dem Beispiel folgen und ebenfalls entsprechende Produkte am Markt positionieren. Das Bessere ist bekanntlich der Feind des Guten, was bedeuten soll, dass hier bestimmt noch nicht das letzte Wort gesprochen ist. Wir hoffen und sind gespannt, wie und ob der Kampf um die optimale Silent-Behausung weiter geht. Bis dahin kann man mit dem Yesico Open Air für einen voraussichtlichen Kaufpreis von ca. EUR 65,00 auch ohne die Ergebnisse eines Praxistests eigentlich nichts falsch machen.

Links zum Thema:
SuperStar Computer [ Vertrieb ]
Yesico [ Hersteller ]

© www.dirkvader.de