Keine Aussetzer bei AOL 7.0

Keine Aussetzer bei AOL 7.0

Auch bei der Nutzung von AOLs High-Speed Zugang kommt es häufig vor, dass bei nicht sachgemäßer Einrichtung diverse Aussetzer den Spaß am Surfen trüben. Der folgende Bericht enthält eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Optimieren des AOL 7.0 High-Speed-DSL Zugangs unter Windows Betriebssytemen.

1. Internetoptionen:

  • Öffnen Sie in der Systemsteuerung von Windows den Eintrag Internetoptionen per Doppelklick
  • Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein den Button Einstellungen
  • Aktivieren Sie den obersten Punkt Bei jedem Zugriff auf die Seite
  • Setzen Sie den Anteil des Speicherplatzes auf dem Datenträger auf 50 MB
  • Klicken Sie dann auf den Button Dateien anzeigen
  • Klicken Sie in der Menüleiste des neuen Fensters auf Bearbeiten > Alles Markieren und dann in der Menüleiste auf Datei > Löschen
  • Nachdem alle Dateien gelöscht sind, schliessen Sie dieses Fenster mit dem Kreuz (oben rechts). Schliessen Sie ebenfalls das Fenster in dem 50 MB eingetragen wurden mit OK
  • Klicken Sie nun im Fenster Internetoptionen auf die Registerkarte Verbindungen
  • Im Abschnitt DFÜ-Einstellungen aktivieren Sie den oberen Punkt Keine Verbindung wählen
  • Klicken Sie danach auf den Button LAN-Einstellungen bzw. Einstellungen im Abschnitt LAN
  • Deaktivieren Sie hier alle Positionen, so dass das Fenster komplett leer ist
  • Schliessen Sie anschliessend alle offenen Fenster mit OK

2. Netzwerkeinstellungen:
Die Netzwerkeinstellungen unterscheiden sich bei den verschiedenen System-Versionen von Windows. Wählen Sie hier den Abschnitt Ihrer Windows-Version aus.

2.1 Windows 95/98 und ME:

  • Klicken Sie in der Windows Systemsteuerung auf Netzwerk und entfernen Sie hier den Eintrag WAN Miniport (ATW) , indem Sie diesen Eintrag markieren und dann auf den Button Entfernen klicken
  • Sollten hier die Einträge AOL Adapter und AOL Dial Up Adapter auch noch vorhanden sein und Sie nutzen AOL 6.0 nicht mehr auf Ihrem Rechner, entfernen Sie beide Einträge ebenfalls
  • Schliessen Sie danach das Fenster Netzwerk mit OK und folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm
  • Nach dem Neustart von Windows, starten Sie AOL 7.0. Die Software installiert nun den WAN Miniport (ATW) Adapter erneut. Bestätigen Sie danach die Abfrage mit Ja

2.2 Windows 2000 und XP:

  • Öffnen Sie die Systemsteuerung und klicken Sie dopplet auf den Eintrag System
  • Wählen Sie hier die Registerkarte Hardware und klicken auf den Button Gerätemanager
  • In der Menüleiste des Gerätemanagers klicken Sie auf Ansicht > Ausgeblendete Geräte anzeigen
  • Öffnen Sie hier die Gruppe Netzwerkadapter , klicken Sie den Eintrag WAN Miniport (ATW) mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Menü Deinstallieren
  • Bestätigen Sie die Abfrage mit OK und starten Sie ggf. Windows neu
  • Nach dem Neustart der AOL-Software wird der WAN Miniport (ATW) Adapter automatisch neu eingerichtet

3. Feste IP-Adresse zuweisen:
Wählen Sie auch hier wieder den Abschnitt Ihrer Windows-Version aus.

3.1 Windows 95/98 und ME:

  • Öffnen Sie die Windows Systemsteuerung und klicken Sie doppelt auf den Eintrag Netzwerk
  • Markieren Sie den Eintrag TCP/IP > Ihre Netzwerkkarte und klicken Sie auf den Button Eigenschaften
  • Aktivieren Sie auf der Registerkarte IP-Adresse den Punkt IP-Adresse festlegen
  • Tragen Sie hier im Feld IP-Adresse die Nummer: 192.168.100.100 und im Feld Subnet Maske die Nummer: 255.255.255.0 ein
  • Kontrollieren Sie nun noch die Registerkarte WINS Konfiguration und DNS Konfiguration , auf beiden Registerkarten muss der oberste Punkt Deaktivieren aktiv sein
  • Schliessen Sie danach alle Fenster mit dem Button OK und folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm

3.2 Windows 2000 und XP:

  • Öffnen Sie die Windows Systemsteuerung und klicken Sie doppelt auf den Eintrag Netzwerkvervindungen
  • Klicken Sie hier mit der rechten Maustaste auf die LAN-Verbindung Ihrer Netzwerkkarte und wählen Sie im Menü Eigenschaften
  • Doppelklicken Sie im Abschnitt Diese Verbindung verwendet folgende Elemente auf den Eintrag Internetprotokoll (TCP/IP)
  • Aktivieren Sie in diesem Fenster den Punkt Folgende IP-Adresse verwenden
  • Tragen Sie hier im Feld IP-Adresse die Nummer: 192.168.100.100 und im Feld Subnet Maske die Nummer: 255.255.255.0 ein
  • Schliessen Sie danach alle Fenster mit dem Button OK und folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm

... gutes Gelingen!

© www.dirkvader.de